Meilensteine der sexuellen Entwicklung

Zum normalen Wachstum von Jugendlichen ge­hören sowohl das Größenwachstum als auch die sexuelle Reifung. Wann diese Veränderungen einsetzen und wie schnell sie sich entwickeln, ist individuell unterschiedlich und hängt von genetischen und Umweltfaktoren ab. Die kör­perliche Reifung tritt heute, wahrscheinlich aufgrund des guten Ernährungszustands und günstiger Gesundheits- und Lebensbedingungen, früher ein als noch vor einem Jahrhundert.

Die sexuelle Entwicklung läuft während der Pubertät normalerweise in einer festgelegten Reihenfolge während einer bestimmten Zeitspanne ab (s. Diagramm unten). Das durchschnittliche Eintrittsalter ist mit dem Punkt gekennzeichnet.

Körperliche Entwicklung

Während der so genannten Adoleszenz, die nor­malerweise den Lebensabschnitt vom zehnten bis 21. Lebensjahr umfasst, reift das Kind so­wohl sozial als auch körperlich zum jungen Er­wachsenen heran. Vor allem erlangt es sexuelle Reife und soziale Unabhängigkeit. Während dieses Entwicklungsabschnitts entwickelt der junge Mensch ein Gefühl dafür, wer er ist, und er lernt, innige Beziehungen mit Menschen auf­zubauen, die nicht zu seiner Familie gehören.

KAPITEL 268

Der Heranwachsende